parallax background

Goldpreis - Goldankaufpreis

Aktueller Goldpreis in Euro für den Ankauf Verkauf pro Gramm

Nachstehend finden Sie unsere aktuellen Altgold Preise, sowie den Goldpreis für den Ankauf Verkauf in Euro pro Gramm für Feingoldbarren, Feingoldmünzen, Dukaten, Goldmünzen, Zahngold, Silber, Platin und Palladium.

Wichtig zu wissen: Wir zahlen den genannten Gold Ankaufspreis ohne Abzüge wie Prüfkosten oder Schmelzkosten aus. Sofort und in Bar.

warning
Keine Preisstaffelung
warning
Keine Preisstuffen
warning
Keine versteckten Kosten
warning
Keine versteckten Abzüge

Preise gültig von 1 Gramm - 1 Kilogramm.

AltgoldAnkaufpreis in Euro
AnkaufspreisPreis pro Gramm (g)
916er Altgold (22 Karat)36,47 €/g
900er Altgold35,83 €/g
875er Altgold (21 Karat)34,84 €/g
750er Altgold (18 Karat)29,86 €/g
585er Altgold (14 Karat)23,29 €/g
375er Altgold (9 Karat)14,92 €/g
333er Altgold (8 Karat)13,26 €/g

 

LegierungAnkaufpreis in Euro pro Gramm
Feingold Barren gestempeltAnkaufspreis
999er Gold42,74 €/g
Gold BankfähigAnkaufspreis
999er Gold42,74 €/g
986er Gold

42,13 €/g

916er Gold39,20 €/g
900er Gold38,63 €/g
AltgoldAnkaufspreis
999er Altgold39,82 €/g
986er Altgold

39,26 €/g

ZahngoldAnkaufspreis
Zahngold Gelb 80031,86 €/g
Zahngold Gelb 70027,87 €/g
Zahngold Gelb 60023,89 €/g
Zahngold Weiß 50019,91 €/g
SilberAnkaufspreis
999er Feinsilber Barren / Münzen0,50 €/g
999er Altsilber0,41 €/g
925er Silber0,37 €/g
900er Silber0,36 €/g
835er Silber0,34 €/g
800er Silber0,32 €/g
PlatinAnkaufspreis
999er Platin22,79 €/g
950er Platin21,64 €/g
900er Platin20,51 €/g
PalladiumAnkaufspreis
999er Palladium41,95 €/g
950er Palladium

39,85 €/g

900er Palladium37,75 €/g

 

Tageskurs: Goldmünzen Ankauf

GoldmünzenPreis per 1 Unze / 1oz
Krügerrand1329,21 €
Maple Leaf1329,21 €
Australian Nugget1329,21 €
China Panda1329,21 €
Wiener Philharmoniker1329,21 €
American Eagle1329,21 €
American Buffalo1329,21 €
Britannia (England)1329,21 €
Dukaten GoldmünzenPreis pro Münze
1 Dukate Goldmünze147,03 €
4 Dukate Goldmünze588,10 €

 

Stand: 20.09.2019

Goldpreis - Goldankaufpreis


Auf dieser Seite finden Sie die tagesaktuellen Goldankauf Preise der Simply Way KG für den Goldankauf. Unsere Gold, Silber, Platin und Palladium Ankaufspreise orientieren sich an dem Goldkurs der internationalen Börsen.

Der Ankaufspreis ist von uns möglichst knapp kalkuliert, um für unsere Kunden aus Österreich, Deutschland und Italien einen hohen Goldpreis für den Ankauf von Edelmetallen zu realisieren zu können. Sie finden nachfolgend nicht nur den Preis zum Gold von 333er(8K), 585er(14K), 750er(18K), 900er, 916er, 986er sowie 999er Altgold, sondern auch unsere Ankaufspreise für Silber, Platin, und Palladium. Steigen die kruse, so steigen auch unsere Ankaufspreise mit. Somit proftieren Sie als unser Kunde von einem Hohen Wert bei einem steigenden Goldpreis.
Viele Nutzer suchen oftmals nach Begriffen wie Tageskurs Altgold verkaufen oder Tagespreis Gold, jedoch sind diese Begriffe irreführend, da der Goldpreis für den Ankauf nicht statisch ist und sich permanent ändert.

Wir sind stets bemüht Ihnen als Kunden den besten Tagespreis für Gold, sowie für Silber, Platin und Palladium anbieten zu können. Bei massiven Kursänderungen des Goldpreises, passen wir natürlich den Goldankaufspreis für die Feinunze umgehend an.

Sie, als unser Kunde, profitieren somit von stets aktuellem Goldpreis, denn auch bei einem steigenden Börsenkurs pro Feinunze Gold passen wir den Goldpreis sofort an.

Aktueller Goldpreis in Euro für den Ankauf Verkauf pro Gramm

In den oben angeführten Tabelle finden Sie unseren aktuellen Goldpreis. Sie können somit den Wert selbst bestimmen. Sie finden in der Tabelle aktuelle Preise von: Altgold Preise, sowie den Goldpreis für den Ankauf und Verkauf in Euro pro Gramm für Feingoldbarren, Feingoldmünzen, Dukaten, Goldmünzen, Zahngold, Silber, Platin und Palladium.

Wichtig zu wissen: Wir zahlen den genannten Gold Ankaufspreis ohne Abzüge wie Prüfkosten oder Schmelzkosten aus. Sofort und in Bar.

Goldwissen


Das Edelmetall Gold kommt selten in seiner Reinform vor, sondern meistens in Legierungen. Das Edelmetall wird weder durch Luft, Hitze, Lösungsmittel oder Feuchtigkeit angegriffen. In Zeiten von Inflation oder Krieg mit drohenden Vermögensverfall ist Gold eine beliebte Absicherung gegen steigenden Vermögensverfall. Goldbarren oder Münzen, meist in der Größe einer Feinunze, gelten als internationales Zahlungsmittel und natürlich auch als ideale Geldanlage. Weiter wird Gold in Form von Goldbarren von den meisten Zentralbanken dieser Welt als Währungsreserve genutzt, wobei die Goldreserven die Währung (Wert) nicht mehr abdecken.

Wegen seiner Seltenheit fastzinierte Gold schon die Menschen im Altertum. Geschätzt für seine Seltenheit und Schönheit. Breits 2000 v.Chr. förderten Ägypter das gelbe Edelmetall. Ca. 50 v. Chr. brachten Römer die ersten Goldmünzen heraus.

Gold verfügt über eine hervorragende Leitfähigkeit für Elektrizität und Wärme, dazu lässt es sich sehr gut und einfach verarbeiten. Für die Industrie machen genau diese Eigenschaften das gelbe Edelmetall zu einem der wichtigsten Rohstoffe. Haupteinsatzbereiche sind die Elektroindustrie und die Zahntechnik. In der Zahntechnikbranche wird Gold schon mehr als 3000 Jahre verwendet. Die wohl wichtigste Verarbeitungsbranche (Anteil ¾) ist die Schmuckindustrie. Gold für auf allen Kontinenten dieser Welt gefördert. Der Hauptproduzent für Gold ist Südafrika mit einem Marktanteil von ca. 16%.

So hoch wie noch nie, sind der derzeitigen weltenweiten Goldvorräte. Gold ist praktisch unzerstörbar im Vergleich zu anderen Rohstoffen die verbraucht werden. Die größten Reserven dieser Welt halten derzeit die USA (ca. 8.134 Tonne – 288 Millionen Unzen) , auf dem Rang 2. findet sich Deutschland wieder (ca. 3.418 Tonnen - 121 Millionen Unzen) und auf Rang 3. die Sonderorganisation der Vereinten Nationen, dem Internationalen Währungsfons (ca. 3218 Tonnen - 114 Millionen Unzen). Etwas abgeschlagen liegt Frankreich nur auf Rang 4 (ca. 2587 Tonnen – 92 Millionen Unzen).

Erstmalig erreichte der Goldpreis im März 2008 einen Preis von 1.000 US Dollar pro Unze. Kurze Zeit darauf, im November 2010 erreichte der Preis erstmals die 1400 US Dollar Marke.

Alle Zentralbanken dieser Welt vereint, besitzen ca. 30.750 Tonnen Gold, was ca. 20% der weltweit vorhandenen Goldmenge entspricht. Weltweit wurde im Jahr 2011 ca. 2700 Tonnen Gold gefördert, was in etwa einhundertmal so viel ist, wie noch im neunzehnten Jahrhundert. Grund für den massiven Anstieg der Förderung von Gold ist die steigende Beliebtheit des Rohstoffes, vor allem auch als Kapitalanlage in Form von Goldmünzen oder Goldbarren, wie auch die waschende Bedeutung für die Industrie. Die Volksrepublik China fördert seit 2008 die größte Menge an Gold, danach kommen Australien, Russland und die Vereinigten Statten. In Europa ist die Förderung von Gold eher unbedeutend im internationalen Vergleich.

Gold gilt seit jeher als sichere Kapitalanlage. Durch den Kauf von physischen Gold, wie auch durch den Handel mit Wertpapieren kann eine Investition erfolgen. Der Kauf von physischen Gold oder Anlagemünzen bei Edelmetall- und Münzhändlern, wie Banken oder Goldankäufern ist jederzeit möglich. Im Vergleich mit dem Handel mit Wertpapieren, verursacht Gold in physischer Form oftmals hohe Kosten für das sichere Einlagern. Goldzertifikate, Goldfonds oder Gold-EFT´s sind die häufigsten Wertpapiere in die Anleger investieren können. Auch besteht die Möglichkeit Goldbestände in einer nennwertlos Anleihe in Form des sogenannten Xetra-Gold an der Börse zu kaufen.

Der Preis des Goldes wird als Gold Spot auf dem Sportmarkt bezeichnet. Spotpreis stammt von dem englischen Begriff on – the – sport, was übersetzt „sofort“ bedeutet.

Zweimal täglich wird der Goldpreis am London Bullion Marekt festgelet und dient als der Richtwert für den globalen Handel mit dem Edelmetall in Dollar. Durch den Handel an den Terminmärkten, sowie dem Angebot und der Nachcfrage wird der Goldpreis (Dollar) bestimmt. Der Preis für Gold wird je Feinunze ausgegeben. London, Zürich, New York und Hongkong sind die bedeutesten Handelplätze für Gold. An der New York Mercantile Exchange (Abteilung COMEX), am Chicago Board of Trade, an der Euronext/LIFFE, am London Buillon Market, an der Tokyo Commodity Exchange, an der Bolsa de Mercadorias e Futuros und an der Korea Futures Exchange wird das wertvolle Edelmetall gehandelt.

Der Kurs des US-Dollars, der Ölpreis und die Fördermengen von Gold bestimmen letztendlich den aktuellen Goldpreis.

Sie haben noch Fragen zum Goldankauf bzw. zum Preis um Ihr Gold zu verkaufen?


Sie konnten nicht den richtigen Goldankauf Preis finden? Sie haben eine andere Frage zu unserer Goldankauf Preisliste?

Dann nehmen Sie ganz einfach Kontakt zu uns auf. Unsere Gutachter stehen Ihnen auch telefonisch oder via E-Mail für Ihre Fragen zur Verfügung.

Unsere Experten beantworten gerne alle Fragen rund um die Themen:
Wichtig zu wissen:

Wenn Sie Ihr Gold verkaufen werden die Preise / Edelmetallpreise ohne irgendwelche Abzüge ausgezahlt. Es fallen keine Prüfkosten, Bearbeitungsgebühren oder sonstige Gebühren an. Die hier angegebenen Preise werden exakt ausgezahlt in Bargeld.
Anrufen
Standort